Suche

Unser Service
» Auto Gewinnspiel
» Bußgeldkatalog
» Gebrauchtwagen
» KFZ Versicherung
» Routenplaner
Rund um das Auto
» Audio & Hifi
» Autobahngebühren
» Automarken
» Autokauf / Verkauf
» Autokredit
» Auto Wissen
» Auto Ersatzteile
» Benzin sparen
» Fahrsicherheit
» Finanzierung / Steuern
» Führerscheinklassen
» Karosserie
» Kfz-Kennzeichen
» Kfz-Steuertabelle
» Kaufberatung
» Navigationssysteme
» Oldtimer / Youngtimer
» Pflege / Reinigung
» Pkw Neuzulassungen
» Punkte in Flensburg
» Reifen
» Reparaturanleitungen
» Staumeldungen
» Schwackeliste
» Tankstellen
» Tipps & Tricks
» Tuning
» Verkehrszeichen
» Verkehrsrecht
» Zubehör / Werkzeug
» Sonstiges

Hier dreht sich alles ums Auto - AutoWebsite.de

 

 

 

Autowebsite » Autopflege / Reinigung » Auto Kratzer entfernen

Auto Kratzer entfernen




Es ist schneller passiert als gedacht, und auch noch so große Vorsicht schützt nicht immer davor, dass ein Auto den ein oder anderen Kratzer abbekommt.
 
Ob, und wie dieser am Besten zu entfernen ist, hängt immer von der Tiefe des Kratzers ab.

Ist der Kratzer nur sehr oberflächlich im Lack eingebracht, reicht es häufig mit einer speziellen Schleifpolitur oder mit Autopolitur mit Schleifpartikeln über den Kratzer zu polieren.

Sollte der Kratzer etwas tiefer sein, empfiehlt es sich, den Kratzer zuerst mit einem Lackstift in der entsprechenden Farbe des Autos auszubessern und anschließend mit Schleifpaste oder Politur die Stelle zu polieren.

Sollte ein Kratzer allerdings so tief sein, dass er den Lack komplett durchdrungen hat und bis aufs Blech reicht, muss diese Stelle speziell behandelt werden, damit dort später aufgrund der Eindringung von Feuchtigkeit keine Roststellen entstehen.

Der Kratzer muss dazu erst mit Hilfe einer Poliermaschine oder eines anderen Schleifgerätes abgeschliffen werden. Als nächstes wird ein Speziallack aufgetragen, der diese Stelle konserviert und somit vor Rost schützt. Zum Schluss kann dann der Lack in der jeweiligen Autofarbe aufgetragen werden um die Stelle anschließend mit Politur noch einmal nachzupolieren.

Ebenfalls kann mit Sprühlack ein Kratzer entfernt werden, dazu muss allerdings beachtet werden, dass der Lack gleichmäßig aufgesprüht wird, da es sonst zu Tropfnasen kommt, die sich nicht gut entfernen lassen und zugleich die Optik verschlechtern. Bei weniger Erfahrung sollte deshalb eher auf einen Lackstift zurückgegriffen werden.

Wenn der Kratzer mit einer Beule kombiniert ist - was häufig der Fall ist - sollte zuerst die Beule im Blech behoben werden. Dabei empfiehlt es sich die Beule vom Fachmann entfernen zu lassen, wenn man selber wenig Erfahrung in diesem Metier hat. Nach dem Ausbeulen, kann der Kratzer wie oben beschrieben ausgebessert werden.

Natürlich gibt es auch Kratzer, die sich auf die oben beschriebenen Weisen nicht beheben lasse - sei es weil sie an einer schlecht zu behandelnden Stelle sind, zum Beispiel in der Nähe eines Fensters oder Türgriffes  - oder weil es sich um ein hochwertiges Fahrzeug handelt und der Kratzer zu tief ist. In solchen Fällen ist es am Besten, wenn man eine Fachwerkstatt für Autolackierarbeiten aufsucht und den Schaden dort beheben lässt.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken


Beliebte Artikel:

Auto polieren
Lackschaden
Alufelgen polieren
Auto Innenraumpflege




Sie können mehr automobiles Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum - Haftungshinweise - Sitemap